Christiane Carstens

 

 

Christiane Carstens erhielt ihre Schauspielausbildung an der renommierten Schauspielschule Freese in Hamburg.

Anschließend spielte sie an verschiedenen Theatern in der Bundesrepublik, u.a. in einigen Produktionen des Kleckstheaters, dem Grips Theater in Berlin, dem Kollektiv Theater, dem Thalia Theater und mit viel Erfolg 1997 das Zwei-Personen-Stück Eule und Kätzchen zusammen mit Jochen Schröder in der Comödie Bochum.

Parallel zu ihren Theaterengagements spielte Christiane Carstens in diversen nationalen und internationalen Fernsehspiel- und Kinoproduktionen mit, wie z.B. Smyley's People, Der Selbstmörder, Das Messer im Rücken, Der goldene Käfig, Schuldig, Die Welt in jenem Sommer (dieser wurde mit dem begehrten Grimme-Preis ausgezeichnet), Brennende Betten (Publikumspreis von Vevey in der Schweiz).

Außerdem war sie in vielen bekannten TV-Serien zu sehen, u.a.: Tatort, Ein Fall für Zwei, Der Fahnder, Faust, Mordkommission, Aber Ehrlich, Blank, Meyer, Jensen, Wolfs Revier, Großstadtrevier. - Filmclips

Weitere Infos (von google)

Sonstiges:

  • - Moderation der Kindersendung Achterbahn (NDR)
  • -Diverse Hörspiele für NDR und SFB (Tiefes Wasser, Regie: Götz Nalepa, mit dem Hörspielpreis ausgezeichnet)
  • - Diverse Kinder- und Jugend-Hörkassetten
  • Hörprobe
  •